In Ausstellungen oder in den Hallen der großen Kunstmessen kann man sie bewundern – beeindruckende Arbeiten aus den geheimnisumwitterten Ateliers der berühmten Künstler. Aber wie genau entsteht so ein Kunstwerk?

Die Antwort fällt – je nach Künstler – unterschiedlich aus. Im folgenden Video öffnet Dr. Dorothea van der Koelen Ihnen die Tür ins Atelier der weltbekannten Mainzer Papierkünstlerin Lore Bert, die uns an der Entstehung eines Details einer ihrer atemberaubenden großformatigen Bildobjekte teilhaben lässt.


Die obenstehende Grafik enthält einen Link zum Video auf der Plattform youtube.com, betrieben von Youtube LLC, einer Tochter von Google LLC.
 


Geplante Ausstellungen 2021

2020 wurden sämtliche Ausstellungen von Lore Bert coronabedingt abgesagt. Derzeit geplante Ausstellungen 2021:

23./24. April bis Juni 2021
Papier (Gruppenausstellung)
Kunstverein Bamberg, Stadtgalerie Villa Dessauer
https://www.kunstverein-bamberg.de

2. Juli bis Ende August 2021
Lore Bert
Gutenberg-Museum Mainz
http://gutenbergmuseum.de

September bis Oktober 2021
Lore Bert
Galería Daniel Roy, Felantix, Mallorca
https://galeria-roy.com

 

 

 

La Biennale di Venezia 2019

Church / Kirche / Chiesa di »San Samuele«


 

 
 
 
 
 

Die Galerie ProArta Zürich zeigt auf der Messe Kunst 18 vom 25. - 28. Oktober 2018 ausgesuchte
Werke Lore Berts.

Die Mainzer Künstlerin fertigt faszinierende Kunstwerke aus verschiedenen Papieren. Durch den
Einsatz verschiedener Techniken und zusätzlicher Materialien wie Blattgold erschafft sie Collagen
und sogar skulpturale Arbeiten.

Die Galerie ProArta finden Sie am Stand B9.

 



 

Die Galerie Rother-Winter in Wiesbaden zeigt vom 27. April 2018 bis zum
16. Juni 2018 die Ausstellung »Lore Bert – Bildobjekte, Skulpturen und Collagen«.

In der Schau werden neuere Arbeiten der Mainzer Künstlerin präsentiert, darunter
Bildobjekte mit Japanpapier und Collagen mit Papyrus und Blattgold


Einladungskarte


 

Die Galerie »Fabula Fine Art« in Ferrara, Italien, zeigt vom 14. Dezember 2017 bis zum
31. Januar 2018 die von Andrea B. Del Guercio kuratierte Ausstellung »Deutsche Forschung«.

In der Schau werden neuere Arbeiten von sieben ausgesuchten deutschen Künstlerinnen
und Künstlern präsentiert, deren konkrete Kunst sich durch formalen Purismus auszeichnet.